Ritter

Bei Rittern handelt es sich um die Kriegerelite von Kaleb.

Geschichte

Im Jahr 443 traten die durch König Finbart II erdachten Militär und Verwaltungseformen in Kraft.
So wurde aus einem ideelen Titel für besonders fähige Reiter ein Titel für die neu geschaffene Kriegerelite

Aufgaben
Ein belandeter Ritter schwört seinem Herrn zu dienen. Dieses tut der Ritter indem er zum einen das Land, welches er von seinem Herren erhalten hat verwaltet und dort das Recht spricht, es beschützt und organisiert. Zum anderen dient der Ritter indem er seinem Herrn im Krieg zur Seite steht und den Rittervertrag erfüllt.

Der Rittervertrag
In den meisten Fällen einigen sich Herr und Ritter auf den Rittervertrag, eine Art Standart-Vereinbarung, die auf Finbart II zurück geht.
Hierbei schwört der Ritter dem Herrn im Austausch für Land und Schutz den zehnten Teil der auf seinem Land erwirtschafteten Güter zu überreichen, sowie militärische Hilfe zu leisten. Hierbei ist es zur Regel geworden, das jeder Ritter mindestens einen, wenn nicht zwei Schwere Reiter (meist sich selbst und seinen Nachkommen) sowie 10 bis 15 Mann unter Waffen stellt, wenn der Herr eine Bannerschau veranlasst.

Ritter

Fantasy Rules ParkerLewis